Pharmakologisches Forschungsseminar

Bezeichnung der Lehrveranstaltung (LV)

PharmakologischesForschungsseminar

Beginn der Veranstaltung

Das Wahlfach findet sowohl im Winter- als auch im Sommersemester statt.
Zeit und Ort: wöchentlich jeweils Mittwochs in der Bibliothek des Instituts um 17:00 Uhr.
1. Termin im WS 2011/12: Mittwoch, 2. Nov. 2011 / 17:00 Uhr

Typus der LV
(Vorlesung, Seminar, Klin. Sem, Praktikum)

Seminar

Generelles Ziel der LV

Vertiefung der Kenntnisse der experimentellen Pharmakologie. Begleitendes Seminar zur Promotion sowie Information für Studenten, die an einer Promotion in diesem Bereich interessiert sind.

Integration, Verknüpfung mit anderen LV

 

Zielgruppe (für welche(s) Semester)

Studierende ab dem 1. klinischen Semester

Eingangsvoraussetzungen (evtl. Art u. Zeit der Überprüfung)

Interesse an diesem Fachgebiet oder
Doktorand/in im Institut

Umfang der LV (akad. Stunden pro Student(in))

4 SWS

Gruppengröße (wie viele Studenten in einer Kurs-Gruppe)

10 Studierende

Inhalte der LV (Themen, Reihenfolge, Schwerpunkte)

Diskussion von aktuellen Forschungsergebnissen, Methoden und Publikationen aus dem Gebiet der Pharmakologie

Methodik, Didaktik und Form der LV

Referate der Teilnehmer und deren Diskussion, ergänzend Vorträge von Dozenten des Instituts und Gastvorträge

Lernziele (Kenntnisse)
(Was soll der Stud. wissen und verstanden haben)

Vertiefte Kenntnisse über das Spektrum experimenteller Fragestellungen im Bereich der Pharmakologie

Lernziele (Fertigkeiten)
(Was soll der Stud. nach der LV praktisch zeigen können)

Entwicklung eigener Strategien zur Bearbeitung von wissenschaftlich-pharmakologischen Fragestellungen; selbständiges Erarbeiten eines Themas und dessen Präsentation, kritische Diskussion

Haltungen
Lernziele anderer (höherer) Art

Erlangung der Fähigkeit zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten; Kritikfähigkeit gegenüber eigenen Untersuchungen und publizierten Ergebnissen

Art der Leistungsüberprüfung

Referat über ein aktuelles Thema und Diskussion

Kriterien für eine Scheinvergabe (Teile, Gewichtung, Benotungsmaßstab)

regelmäßige Teilnahme an den Veranstaltungen

Zuständig für Fragen zu dieser LV (Name, Sprechzeiten, Tel.-Nr. und E-Mail)

Dr. rer. nat. Walter Häuser
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Tel. 0451 500-3718
E-Mail: haeuser(at)uni-luebeck.de

To top

Tutorium Klinische Umweltmedizin

Bezeichnung der Lehrveranstaltung (LV)

TutoriumKlinischeUmweltmedizin

Beginn der Veranstaltung

Das Wahlfach findet nur in den ersten beiden Wochen des Wintersemesters statt.

Typus der LV
(Vorlesung, Seminar, Klin. Sem, Praktikum)

Seminar

Generelles Ziel der LV

Vertiefung der Kenntnisse zur Klinischen Umweltmedizin

Integration, Verknüpfung mit anderen LV

 

Zielgruppe (für welche(s) Semester)

Studierende ab dem 3. klinischen Semester

Eingangsvoraussetzungen (evtl. Art u. Zeit der Überprüfung)

Erworbener Schein „Klinische Umweltmedizin“ und Interesse an diesem Fachgebiet

Umfang der LV (akad. Stunden pro Student(in))

2 SWS

Gruppengröße (wie viele Studenten in einer Kurs-Gruppe)

10 Studierende

Inhalte der LV (Themen, Reihenfolge, Schwerpunkte)

Erwerb der Grundkenntnisse des problemorientierten Lernens, Diskussion aktueller umweltmedizinischer Fragestellungen

Methodik, Didaktik und Form der LV

Tutorien, Seminare, Kleingruppenstudium und Selbststudium

Lernziele (Kenntnisse)
(Was soll der Stud. wissen und verstanden haben)

Vertiefung der Kenntnisse zur Klinischen Umweltmedizin, Erwerb von Kenntnissen zum fallorientierten Lernen

Lernziele (Fertigkeiten)
(Was soll der Stud. nach der LV praktisch zeigen können)

Entwicklung eigener Strategien zur Bearbeitung von umweltmedizinischen Fragestellungen; selbständiges Erstellen von umweltmedizinischen Fällen, kritische Diskussion

Haltungen
Lernziele anderer (höherer) Art

Erlangung der Fähigkeit zum selbstständigen Leiten eines umweltmedizinischen Tutoriums, Kritikfähigkeit gegenüber publizierten Ergebnissen zu umweltmedizinischen Fragestellungen

Art der Leistungsüberprüfung

Referat über ein aktuelles Thema und Diskussion

Kriterien für eine Scheinvergabe (Teile, Gewichtung, Benotungsmaßstab)

regelmäßige Teilnahme an den Veranstaltungen

Zuständig für Fragen zu dieser LV (Name, Sprechzeiten, Tel.-Nr. und E-Mail)

Dr. rer. nat. Walter Häuser
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Tel. 0451 500-3718
E-Mail: haeuser(at)uni-luebeck.de

To top

Promotion

Bitte wenden Sie sich an die einzelnen Arbeitsgruppenleiter, wenn Sie an einer Doktorarbeit an unserem Institut interessiert sind.

To top